Willibaldsritt Jesenwang

Reiterin bei Ritt durch Wallfahrtskirche St. Willibald
Foto: Hubert Mayer, 2017
Bayerisches Landesverzeichnis seit:  2020
Aufgenommen als:  Kulturform
Bezirk:  Oberbayern
Kategorie:  Bräuche, Rituale und Feste

Der seit dem frühen 18. Jahrhundert belegte „Willibaldsritt“ im oberbayerischen Jesenwang verbindet eine seit dem 16. Jahrhundert nachweisbare Wallfahrt mit einer Pferdesegnung. Von ähnlichen Wallfahrten hebt sich der Ritt dadurch ab, dass die zwei- bis dreihundert Reiterinnen und Reiter direkt durch die spätmittelalterliche Wallfahrtskirche St. Willibald reiten; die Wagengespanne umfahren die Kirche. Ergänzt wird der Ritt durch ein Festgeschehen mit großer Beteiligung der lokalen Bevölkerung.

Weitere Informationen: