Sebastiani Oberschwarzach

23.01.2022

Im Mittelpunkt des Festtages in Oberschwarzach zu Ehren des heiligen Sebastian steht eine festliche Prozession mit Gottesdienst, Friedhofsbesuch und sich anschließenden allgemeinen Feierlichkeiten. Ausgehend von einem Pestgelübde im Jahr 1611 haben sich um die Prozession zur Oberschwarzacher Pfarrkirche St. Sebastian wohl in der Zeit um 1770 verschiedene Rituale und Bräuche zu einem Gesamtgeschehen entwickelt, in das die Dorfgesellschaft und die lokalen Vereine fest eingebunden sind. Eine wichtige Rolle spielt dabei neben der Prozession mit Sebastiani-Fahne und Monstranz die aus den waffenpflichtigen Bürgergarden des 19. Jahrhunderts hervorgegangene „Bürgerwehr“ in Frack und Zylinder mit ihrem mittlerweile rein symbolischen militärischen Zeremoniell.

Weitere Informationen: Marktgemeinde Oberschwarzach